Aktuell

Neubesetzung des Stiftungsrats

Die Oberfrankenstiftung wird von einem Stiftungsrat verwaltet, der aus 10 Mitgliedern besteht (§ 6 Abs. 1 Satzung der Oberfrankenstiftung). Vorsitzende ist kraft der Satzung die amtierende Regierungspräsidentin von Oberfranken. Der Bezirkstagspräsident von Oberfranken und fünf weitere Mitglieder des Bezirkstags von Oberfranken werden als Vertreter des Bezirks Oberfranken auf die jeweilige Dauer der Wahlperiode entsandt; drei Mitglieder werden vom Bayerischen Staatsministerium des Innern und für Integration auf Vorschlag der Regierungspräsidentin ernannt.

Nach der Bezirkswahl 2018 wurden nun neben dem Bezirkstagspräsidenten die fünf weiteren Mitglieder des Bezirkstags von Oberfranken mit ihren Stellvertretern bestellt:

Mitglieder des Bezirkstags von Oberfranken Stellvertreter
Henry Schramm, Bezirkstagspräsident
Oberbürgermeister der Stadt Kulmbach
Andreas Starke, Bezirkstagsvizepräsident
Oberbürgermeister der Stadt Bamberg
Dr. Harald Fichtner, Bezirksrat
Oberbürgermeister der Stadt Hof
Dr. Ulrich Schürr, Bezirksrat
Johann Kalb, Bezirksrat
Landrat des Landkreises Bamberg
Sebastian Straubel, Bezirksrat
Erster Bürgermeister der Gemeinde Lautertal
Andreas Starke, Bezirkstagsvizepräsident
Oberbürgermeister der Stadt Bamberg
Holger Grießhammer, Bezirksrat
Klaus Peter Söllner, Bezirksrat
Landrat des Landkreises Kulmbach
Stefan Frühbeißer, Bezirkstagsvizepräsident
Erster Bürgermeister der Stadt Pottenstein
Mathias Söllner, Bezirksrat Manfred Neumeister, Bezirksrat

Grußwort der Vorsitzenden des Stiftungsrats

Liebe Besucherin,
lieber Besucher,

ich freue mich, dass Sie mit Ihrem Besuch Ihr Interesse an der Oberfrankenstiftung bekunden.
Unser Internetauftritt soll Sie über die Oberfrankenstiftung und über unsere Fördermöglichkeiten informieren.

Die Mittel, die die Oberfranken jährlich für Zuwendungen zur Verfügung stellt, sind ausschließlich ordentliche Erträge aus dem Stiftungsvermögen und keine Steuermittel.
Die nun schon Jahre andauernde Niedrigzinsphase belastet die Stiftungen besonders schwer. Wir erwarten weitere Ertragseinbrüche, die zwangsläufig dazu führen, dass auch die Oberfrankenstiftung ihre Förderpraxis anpasst. So wurden die Fördersätze in den letzten Jahren bereits nach unten korrigiert. Wir werden künftig nicht mehr alle Zuschussanträge in der gewünschten Höhe erfüllen können. Dafür bitte ich Sie um Ihr Verständnis.
Über die Vergabe der Mittel entscheidet der Stiftungsrat. Ein Rechtsanspruch auf eine Förderung besteht nicht.

Unsere Website enthält auch Links zu anderen möglichen Zuschussgebern. Bitte erkundigen Sie sich vor einer Antragstellung bei der Oberfrankenstiftung auch über die Zuschussmöglichkeiten anderer Institutionen, da die Oberfrankenstiftung nur eine Anteilsfinanzierung gewährt.
Für evtl. Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Geschäftsstelle zur Verfügung.

Viel Erfolg beim Durchblättern unserer Internetseite.

HEIDRUN PIWERNETZ
Regierungspräsidentin von Oberfranken,
Vorsitzende des Stiftungsrats

Hinweis

Achtung!

Aus Gründen einer optimierten Vorgangsbearbeitung bitten wir, alle Dokumente nur noch in digitaler Form einzureichen.

Bitte senden Sie

Wir danken für Ihr Verständnis.

Oberfrankenstiftung | Friedrichstraße 4 | 95444 Bayreuth
Telefon: 0921/507206-40 | E-Mail: info@oberfrankenstiftung.de